Irgendwas ist anders…

Hier ist es also endlich – das seit einigen Wochen auf Twitter oder so angeteaserte Webseiten-Update! Oder zumindest das Meiste davon – so was zieht sich ja, und ich habe sozusagen noch nicht alle Kartons ausgepackt. Doch noch bin ich guter Dinge, dass ich, bis die ersten Leser vorbeikommen, zumindest die Navigation richtig zusammengeschraubt habe…

Die wichtigste Änderung (für mich) ist, dass ich jetzt auch von Comicpress auf Comic Easel umgestiegen bin. Der Hauptgrund war weniger, dass Comicpress nun mal veraltet ist und nicht mehr gepflegt wird und blabla, sondern eigentlich nur, dass ich mit Comic Easel so ziemlich jedes WordPress-Thema als Layoutgrundlage nehmen kann und damit viel mehr Freiheiten bei der Gestaltung habe. Und da man den Comic-Easel-Code so ziemlich überall hinpflastern kann, konnte ich den Comicteil viel mehr in den Vordergrund rücken, als Comicpress das ohne weiteres erlaubt hätte.

Ehrlich, ich wollte schon lange mal den Raum um das WordPress-Gerüst herum bespielen. Ich meine, guckt euch das mal an da oben. Das ist kein Layout mehr, das ist eine Bühne!

Noch funktioniert längst nicht alles so, wie ich es mir vorstelle, aber ich hoffe, man kann schon sehen, wie sich das alles darstellen soll. Oben der kreative Teil, unten die eigentliche (gezielt traditionelle) Webseite. Mal gucken, wie das in der Praxis wird. Ich freue mich jedenfalls schon sehr darauf, mit all dem Platz zu spielen.

Was sich noch ändert, erfahrt Ihr hier. Und ein paar weiterführende Gedanken habe ich im Blog festgehalten.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.