Meine TV-Serie

Entweder kriege ich diese Serien nicht mehr so oft mit, oder es gibt tatsächlich immer weniger davon. Aber vor zehn Jahren oder so, da wimmelte es von diesen TV-Serien, die wie normale Krimis aufgebaut waren, aber die Hauptfigur hatte zusätzlich noch irgendeine übernatürliche Fähigkeit.

Hier ist jedenfalls, wie ich so eine Serie schreiben würde.

Markiert mit , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

2 Responses to Meine TV-Serie

  1. Alex sagt:

    Hehe ich weiß leider gut was du meinst :)
    Da gabs in den 90ern bzw. um die Jahrtausendwende rum doch einige. Sogar die Highlander-TV-Serie schoß ja in die Richtung, oder Witchblade (schauder). Ah und Birds of Prey war ja auch so ein Verschnitt :D Ohne große Krimianleihen konnte man ne ganze Weile wohl gar keine TV-Serie machen ;)
    Heute gehts entweder nur a la CSI oder es wird gleich ne Pay-TV-Serie draus. Denke grade letztere haben den Markt in letzter Zeit fast komplett übernommen.

    Aber Blood-Ties fällt da auch noch ungefähr in die Richtung, und ist sogar halbwegs aktuell. Hab mal ein paar Folgen gesehen. Ist ok, aber man merkt, dass dieses Special-Cop-Schema inzwischen ganz schön ausgelutscht ist ;)

    • Max Vaehling sagt:

      Ich glaube, vorbei war es schon, als es in Forgetting Sarah Marshall parodiert wurde. Ich meine, was soll nach einer mit Tieren sprechenden Kristen Bell noch kommen, richtig?

      Heute würde mir noch Grimm einfallen, aber das ist mehr eine Fantasy-Serie mit Krimi-Elementen als andersrum. Irgendwie … glaubwürdiger. (Birds of Prey fällt für mich übrigens auch eher in diese Kategorie. Sind halt Superheldinnen.) Das Special-Cop-Ding geht jetzt ohne Übernatürliches weiter. Psych, Monk, Castle, Elementary. Tut ihm ganz gut.