The Making of… Wo ist Conny?

„Wo ist Conny?“ – Die Frage, nach einigen Wochen Webcomicpause, war eigentlich ein Witz. Aber ich hätte nicht gefragt, wenn ich nicht auch eine gute Antwort parat gehabt hätte.

Diese Geschichte war die erste, die ich ausdrücklich für Band 5 geschrieben habe. (Der Handel ist früher erschienen, war aber für Band 4 gedacht. Vielleicht sogar Band 3, das weiß ich nicht mehr gneau.) Es ist auch einer meiner ersten Versuche, damals noch auf der alten Webseite mit Comicpress und festerem Rahmen für die Seiten, das Format etwas zu variieren und verschieden lange Comicseiten zu präsentieren. Teils Notlösung, denn es waren nur noch sechs Wochen bis Weihnachten und die Geschichte war acht Seiten lang, und teils, um eine alternative Strukturierung zwischen Druck und Web zu ermöglichen. (Eine Webversion mit normalen Seitenlängen ist erst vor einigen Wochen in der neuen LOA erschienen.)

Für die Albenausgabe habe ich eigentlich gar nicht so viel geändert, wie ich dachte, dass ich würde. Aber das liegt vor Allem daran, dass ich das Monster dann doch nicht gegen ein anderes eingetauscht habe, das nicht so aussieht, als müsste es eigentlich viel schneller rennen können als es in der Geschichte tut. Naja, wenn Leute das als Argument benutzen, warum meine Geschichte unrealistisch sei, dann habe ich eh gewonnen. So habe ich nur den Rückenpanzer ergänzt, damit es ein wenig schwerer wirkt.

Zum Vergleich das Motiv oben:


Ansonsten habe ich ein paar Bilder neu gezeichnet und teilweise dabei Perspektiven und Gesten verändert:


Nächstes Mal zeige ich euch voraussichtlich das Making Of von „Der Handel“ oder vielleicht „mein schönstes Ferienerlebnis“, das ist auch schon recht weit.
_________________________
Patreon exclusive: Wer mehr über all das lesen und die ganze Geschichte jetzt schon (auf englisch) in voller überarbeiteter Pracht lesen will, kann jetzt Patron werden! Und wer bis zum Erscheinen des Albums Patron bleibt, kriegt sogar das Album, wenn es fertig ist! (Je nach Höhe der Unterstützung als Ebook oder gedruckt.) Wer das also eh vorhat zu kaufen, kann sich jetzt schon eins reservieren – und alle Comics danach!

Tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.